DGS Verdolmetschung

Julia Mischke: Gebärdensprachdolmetscherin (BA), Mitglied im Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands (BGSD e.V.)
Sie arbeitet seit 2018 als Dolmetscherin im Raum Leipzig und ganz Mitteldeutschland. Sie setzt sich besonders für den Einsatz von
GebärdensprachdolmetscherInnen im kulturellen Sektor ein und freut sich sehr, den Workshop mit Alexander Hahne begleiten zu können.
Maria Lemke Gebärdensprachdolmetscherin

Ablaufplan

  • Vorstellung Studie (Videovortrag) durch Cornelia Sperling
  • Ergänzung des Videobeitrags und Beantwortung von Fragen aus dem Plenum durch Nick Heinz
  • Moderierte Abschlussdiskussion

II: Beratung von TIN Kindern & Jugendlichen und ihren Zugehörigen

Im Workshop wird es um die organisatorischen Aspekte und die aktuelle Rechtssprechung bei der Beratung von TIN Kindern und Jugendlichen und ihren Familiensystemen auch im Kontext einer medizinischen Transition gehen: Wie ist der gesetzliche Rahmen dafür, welche Schritte sind zu gehen, was wird dafür benötigt?

I: Beratung von inter* Kindern & Jugendlichen und ihren Zugehörigen

Der Workshop bietet eine Einführung in die Beratung von inter* Menschen: Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigen sich im Vergleich zur Begleitung von trans* und nicht-binären Menschen? Worauf ist bei der Beratung zu achten und wie ist die aktuelle Rechtslage für inter* Kinder und Jugendliche sowie ihrer An- und Zugehörigen?

Teil 3

Fallbeispiele und praktische Tipps

Teil 2

Diskussion, Fragen, Fallarbeit

Teil 1

Modelle der geschlechtlichen Vielfalt und Ansätze vielfaltsbezogener Pädagogik