1.02.2024 | Silvia Rentzsch

Bildungsreferent:in 2024 gesucht

Wir suchen zum 01.03.2024 für das Projekt „Empowerment und gesellschaftliche Teilhabe für trans*, inter* und nicht-binäre* (tin) Menschen in Sachsen“, eine*n Bildungsreferent*in mit Sitz in Zwickau. Ziel des Projekts ist der Ausbau des Empowermentangebots für trans*, inter* und nicht-binäre Menschen in Sachsen, die Unterstützung von lokalen Selbsthilfestrukturen und aktivistischen tin-Gruppen sowie ein deutsch-polnischer Austausch.

Trans-Inter-Aktiv in Mitteldeutschland e.V. (TIAM) ist ein seit 2014 bestehender eingetragener, gemeinnütziger Verein mit dem Vereinssitz in Zwickau und weiteren Geschäftsstellen in Erfurt und Leipzig. TIAM vertritt die Interessen von trans*, inter* und nicht-binären Menschen in Öffentlichkeit und Politik. Außerdem veranstaltet der Verein verschiedene Fachweiterbildungen und Community-Workshops.

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Empowerment-Veranstaltungen in Sachsen
  • Unterstützung und Vernetzung von tin*-Projekten
  • Konzeption, Planung und Umsetzung eines deutsch-polischen Austauschformats zum Thema tin*-Empowerment


Weiterführende Arbeitsfelder

  • Erstellung und Gestalten von Informationsmaterialien
  • konzeptionelle und qualitative Weiterentwicklung des Projektes

 

Wir erwarten

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) in Sozialer Arbeit, Pädagogik oder vergl. Abschluss
  • Kenntnisse von Lebenswelten trans*-, inter* und nicht-binärer Personen
  • Kenntnisse von Diskriminierungsformen genannter Personengruppen sowie deren rechtlichen, medizinischen und sozialen Problem- und Bedarfslagen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Bildungsarbeit, politischer Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit
  • selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur kollektiven (Selbst-)Reflexion
  • sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • Erfahrung mit selbstorganisierten Vereinen und die Bereitschaft sich in die Gestaltung einzubringen


Wir bieten

  • flache Hierarchien
  • aktive Zusammenarbeit im Team
  • teilweise Möglichkeit für Homeoffice
  • Intervision und Supervision
  • eine Bezahlung in Anlehnung an TV-L EG-9
  • Teilzeit: 30h, Arbeitsort Zwickau

 

Eigene inter-, nicht-binäre oder transbiographische Erfahrungen sind wünschenswert. Wir möchten darüber hinaus mehrfachdiskriminierte Personen (z.B. die behindert werden, of colour sind, nicht aus Akademiker_innenfamilien kommen etc.) ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen – entsprechende Bewerbungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bitten um eine digitale Bewerbung nicht größer als 2 MB, ohne Foto und in einer Datei an bewerbung@trans-inter-aktiv.org. Bewerbungsschluss ist der 18.02.2024

Bei Fragen steht Henrike Bohl gern unter h.bohl@trans-inter-aktiv.org zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!