Wir beraten dich gern: beratung@trans-inter-aktiv.org

Kick-Off (kostenfrei von 15–17:30 Uhr)

26. Nov 2022 // ONLINE

Kick-Off (kostenfrei von 15–17:30 Uhr)

Präsentation und Diskussion der Fachkräftebefragung zur Situation von jungen trans*, inter* und nicht-binären Menschen in Mitteldeutschland

Eine Veranstaltung im Rahmen des Modellprojektes „Zukunft gestalten – Geschlechtliche Vielfalt (er)leben“ des Trans Inter Aktiv in Mitteldeutschland e.V. Gefördert durch das BMFSFJ.
Online via AlphaView
Es ist Notwendig, dass Sie sich im Vorhinein die AlphaView App herunterladen. Diese gibt es kostenlos und DSGVO-konform online zur Verfügung: https://alfaview.com/de/download/

Im Jahr 2021 wurde ein neues Kinder- und Jugendstärkungsgesetz verabschiedet. Dieses Nachfolgegesetz zum Kinder- und Jugendhilfegesetz berücksichtigt erstmals explizit die Belange von „transidenten, intergeschlechtlichen und nichtbinären jungen Menschen“ (KJSG §9, Absatz 3). Bei der Ausgestaltung von Leistungen und der Erfüllung von Aufgaben im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe sollen die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen, Jungen sowie jungen trans*, inter* und nicht-binären (TIN) Menschen berücksichtigt, Benachteiligungen abgebaut und die Gleichberechtigung der Geschlechter gefördert werden (SGB XIII §9). Als Fachverband begrüßen wir diese Neuerung sehr und fordern, dass der gesetzliche Auftrag schnell und wirksam von allen beteiligten Stellen umgesetzt wird.

Die vorliegende Fachkräfte-Befragung aus dem Jahr 2021 untersucht die Lage von TIN in der Kinder- und Jugendhilfe in Mitteldeutschland, gibt Aufschluss über den Umsetzungsstand des Auftrags aus dem SGB XIII und identifiziert konkrete Ansatz-punkte, geschlechtliche Vielfalt in den Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe an-gemessen zu berücksichtigen. Die Expertise der Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe steht dabei im Mittelpunkt.

Die Studie unterscheidet sich von bisher existierenden Studien zur Berücksichtigung von jungen LSBTIQ (Lesben, Schwulen, Trans*, Inter* und Queers) insofern, dass sie sich erstmals ausschließlich auf die Belange von jungen TIN Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe konzentriert. Durch das Studiendesign lassen sich differenzierte Aussagen zu allen drei genannten Gruppen ableiten. Bisher wurden die Belange dieser Gruppen innerhalb des LSBTIQ*-Spektrums erhoben und konnten daher nicht mit ihren besonderen Bedürfnissen und Lebenslagen erfasst wer-den. Insbesondere konnte bisher nicht verdeutlicht werden, welche Kenntnisse und Bedarfe Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zu jungen TIN Menschen haben.

Wir hoffen mit den Erkenntnissen dieser Studie dazu beizutragen, dass alle TIN Kinder und Jugendlichen in den Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe sichere und kompetente Anlaufstellen finden und in ihrer Entwicklung professionell und respektvoll begleitet werden. Cornelia Sperling (HTWK Leipzig) wird in einem Videovortrag die Eckpunkte der Studie vorstellen. Danach steht Nick Heinz (TIAM), der maßgeblich an der Studie mitgearbeitet hat, für Fragen aus dem Plenum zur Verfügung und begleitet die abschließende Diskussion fachlich.

Wir sind eine Fachstelle für trans, nichtbinäre und inter Themen und bieten Fortbildung und Beratung für die Kinder- und Jugendhilfe, sowie für trans, inter und nichtbinäre Menschen und deren Zugehörige an.

Bei Fragen zur Veranstaltung melden sie sich gerne bei Dr. Joris Atte Gregor j.a.gregor(a)trans-inter-aktiv.org oder Daria Kinga Majewski d.majewski(a)trans-inter-aktiv.org

15:30 Uhr
Redebeiträge

Ablaufplan

  • Vorstellung Studie (Videovortrag) durch Cornelia Sperling
  • Ergänzung des Videobeitrags und Beantwortung von Fragen aus dem Plenum durch Nick Heinz
  • Moderierte Abschlussdiskussion

Für eine kostenfreie Teilnahme des Kick-Off von 15:00 bis 17:30 Uhr füllen Sie das folgende Formular aus. Wir senden Ihnen dann vor der Veranstaltung den Link zu.

 

In Zusammenarbeit

Du hast Fragen an oder Anregungen für uns?

Dann schreib uns an info (at) trans-inter-aktiv.org, direkt an eine der folgenden Ansprechpersonen oder nutze das Kontaktformular:

Geschäftsstelle Zwickau (Projektkoordination) | Lessingstraße 4, 08058 Zwickau
E-Mail Silvia Rentzsch (sie): s.rentzsch (at) trans-inter-aktiv.org
Geschäftsstelle Sachsen-Anhalt (Schwerpunkt: Kinder- und Jugendhilfe) | Olvenstedter Str. 60, 39108 Magdeburg
E-Mail Daria Kinga Majewski (sie): d.majewski (at) trans-inter-aktiv.org E-Mail  Dr. Joris A. Gregor
j.a.gregor (at) trans-inter-aktiv.org
Geschäftsstelle Sachsen (Schwerpunkt: Gesundheit) | Demmeringstr. 32, 04177 Leipzig
E-Mail Nick Heinz (er): n.heinz (at) trans-inter-aktiv.org E-Mail Kuku Lueb (sie): k.lueb (at) trans-inter-aktiv.org
Geschäftsstelle Thüringen (Schwerpunkt: Ländlicher Raum) | Johannesstr. 52, 99084 Erfurt (Eingang Waldenstraße)
E-Mail Sandy Arnold (sie): s.arnold (at) trans-inter-aktiv.org E-Mail Toni Schadow (-): t.schadow (at) trans-inter-aktiv.org