10.08.2022 | Silvia Rentzsch

Beratungsreferent*in

Seit 2020 finden im Rahmen des Projekts „Empowerment und Teilhabe von TIN in Ostsachsen“ Bildungsveranstaltungen, Unterstützungsangebote, Beratung und Vernetzung statt, in denen die verschiedenen Bedarfe von TIN* Personen thematisiert, Fachpersonal sensibilisiert und Community unterstützt wird.

Deine Aufgaben umfassen:

  • Planen und Durchführung von Angeboten mit und für trans*, inter und nicht-binären Personen um ihrer Anliegen sichtbarer und handelbarer zu gestalten
  • Zusammenarbeiten mit dem Team von TIAM und des Modellprojekts
  • Hornorarvertragsverhandlungen und -gestaltung für die Veranstaltungen im Projekt
  • eigenständiges Erstellen und Überwachung der im Projekt angesetzten Finanzen


Du solltest mitbringen:

  • Hochschulabschluss oder vergl. (Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Soziologie)
  • Fähigkeit, Online-Diskussionen zu moderieren
  • Fähigkeit sich in die Zielgruppen hineinzudenken
  • Kenntnisse von Lebenswelten von trans*, inter* und nicht-binären Personen
  • Bewusstsein für verschiedene Diskriminierungsformen und ihre Überschneidungen
  •  


Wir bieten:

  • enge Zusammenarbeit mit Team und Vorstand
  • Die Möglichkeit gestalterisch und kreativ selbstständig zu arbeiten
  • Die Möglichkeit den Diskurs zu und über Geschlecht mitzugestalten
  • Beschäftigung mit 30 Wochenarbeitsstunden, Entlohnung angelehnt an TV-L
  • Büroarbeitsplatz in Dresden, Homeoffices möglich

 

Eigene trans-, nicht-binäre oder interbiographische Erfahrungen sind von Vorteil. Bewerbungen von Menschen, die behindert werden und mehrfachdiskriminierten Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bitten um digitale Bewerbung an bewerbung@trans-inter-aktiv.org bis 20.08.2022mit einer kurzen Vorstellung eurer Person und eurer Arbeit in einem Dokument nicht größer als 2 Mb. Bei Fragen steht euch Daniele Spiegler gern unter d.spiegler@trans-inter-aktiv.org zur Verfügung.